Windows 7/8/10 compatible

Logics Produkte - mit gültigen Standards zur offenen Kommunikation

Connectivity zu verwirklichen heißt heterogene IT-Systeme zu verbinden – möglichst ohne Strukturänderungen. Logics Produkte lösen die plattformübergreifende Kommunikation auf elegante Weise. Sie sind unabhängig von den im Unternehmen eingesetzten Systemen nutzbar. Und sie arbeiten mit offenen Standards – das heißt, sie verwenden Protokolle und Technologien, die in der Web-Welt Gültigkeit haben.

Logics Software bietet ein breites Produktspektrum – von der Mainframe - PC Kommunikation, bis hin zu Mobile Business Applications und Mobile Web Shops.

Produkt-Neuigkeiten

 

Connect Apps

Smartphones und Tablets - Logics Software bietet innovative Lösungen auf der Basis von Location Based Services an. Mehr...

[TOP]

LogWeb/Ajax

Wer bisher seine Terminal-Emulation in das Firmen-Portal einbinden wollte, musste das System-Umfeld seiner Partner gut kennen:

  • Ist ein Download von Programmen oder Applets erforderlich?
  • Was machen die Firewalls mit TCP/IP Verbindungen?
  • Was ist bei der Integration ins Firmen-Portal zu beachten?
 

Unsere Lösung LogWeb/Ajax bringt Sie den entscheidenden Schritt weiter: Sie kommt ohne Programm-Downloads aus, braucht keine Java VM, und kommuniziert mit der Zentrale über http und https. Alles was Ihre Anwender für den Zugriff auf IBM S/390, iSeries AS400, FTS BS2000/OSD oder Unix-Systeme jetzt noch brauchen, ist ein Standard Browser, wie z.B. MSIE ab Version 5, Firefox oder Opera.

Möglich wurde dies durch konsequente Anwendung der AJAX Technologie, die den Browser von seinen HTML-Fesseln befreit:

  • Statt HTML-Dateien werden nur noch "Nettodaten" ausgetauscht
  • Der Datenaustausch erfolgt asynchron "im Hintergrund" über http oder https
  • Zur Bildschirm-Formatierung werden die Möglichkeiten des Browsers genutzt
 

LogWeb/Ajax ist eine echte Browser Anwendung, die Sie genau wie andere HTML Komponenten in Ihr Portal integrieren können. Der Host-Bildschirm wird direkt im Browser dargestellt - ohne Medienbruch zwischen Portal-Seiten und speziellem "Host-Fenster". Und mit JavaScript und CSS können Sie bei Bedarf auch beliebige Anpassungen vornehmen, bis hin zu Makros und Single-Sign-On.

Basis für die Neuntwicklung ist die bewährte LOG-WEB Architektur mit ihren 3 Ebenen:

  • In den Mainframe Anwendungen sind keinerlei änderungen erforderlich
  • Der LOG-WEB Server dient als Application Firewall und isoliert den Mainframe vom Netz
  • LogWeb/Ajax hat (wie alle LOG-WEB Clients) nur Zugriff auf den LOG-WEB Server
 

Auf dieser Grundlage können Sie bei Bedarf Ihre Mainframe-Anwendung sogar als Web Anwendung oder als Web Service zur Verfügung stellen: Alles in Allem eine stabile und zukunftssichere Sache.

Die Vorteile unserer LogWeb/Ajax-Lösung im überblick:

  • keine Änderung Ihrer Legacy-Anwendungen
  • kein Download von Programmen oder Applets
  • keine Java VM erforderlich
  • keine Probleme mit Firewalls, da http und https
  • Portal-Integration ohne Medien-Bruch
  • programmierbar per JavaScript Makros
  • zukunftssicher für Web 2.0, da auf AJAX Basis
  • erweiterbar auf Web Anwendungen und Web Services
 

Informieren Sie sich über diese komfortable und wirtschaftliche Lösung von Logics.
[TOP]

Single-Sign-On mit LOG-WEB und LogWeb/Ajax

Webbasierende Portale spielen gerade in großen Unternehmen eine wichtige Rolle als Schnittstelle zu Kunden, Partnern oder Zulieferern. Allerdings konnten nachgelagerte Legacy-Systeme und Mainframes von der zentralen Funktionalität des Logons via Single-Sign-On (SSO) bislang kaum profitieren: sie verfügen in der Regel über eigene historisch gewachsene Benutzerverwaltungen, und das Entwickeln und Einrichten einer einzigen vorgelagerten Authentisierung über alle Plattformen und Anwendungen hinweg galt als sehr zeit- und kostenintensiv.
Mehr dazu: S-S-O

[TOP]

HTTP-Tunnel für Client/Server Anwendungen

Mit dem Logics HTTP-Tunnel lassen sich nun viele Client/Server Anwendungen im Internet problemloser betreiben: Bisher führten die auf der Client-Seite vorhandenen Proxies und Firewalls zu erheblichem Abstimmungsaufwand, hohen Administrationskosten und schränkten den Betrieb ein.

Unser Weg: Sie laden die Client-Komponente des Tunnels automatisch als Applet, oder installieren sie permanent für ganze Sub-Netze.

Ergebnis ist eine performante transparente Verbindung zum Tunnel-Server trotz Proxies und Firewalls. Dort werden die Daten überprüft und zu Ihrer Zielanwendung weitergeleitet.
Mehr dazu: HTTP-Tunnel

[TOP]

LOG-WEB Version V7.3: Übersicht der neuen Features

Wir arbeiten kontinuierlich an der weiteren Verbesserung der Web-to-Host-Lösung LOG-WEB. Die ab sofort verfügbare Version 7.3 bietet eine Reihe interessanter funktioneller Erweiterungen und eine nochmals deutlich verbesserte Usability.

Erweiterungen und neue Funktionen:

Vereinfachte Konfiguration für LogWeb/Ajax V3: LOG-WEB wurde an die LogWeb/Ajax V3 Benutzerverwaltung angepasst. Für die Konfiguration Ihrer HOST Verbindung stehen Ihnen jetzt einfach zu bedienende Menüs zur Verfügung.

BS2000 Linux: LOG-WEB unterstützt BS2000 Linux jetzt auch als Serverplattform.

Zeichenunterstützung: LOG-WEB unterstützt arabische und persische Zeichensätze (Farsi, Arabic), inklusive der Rechts-nach-Links-Eingabe (Voraussetzung dafür ist Java 2, Version 1.4.x oder neuer).

Sicherheit: LOG-WEB unterstützt die SSL/TLS-Verschlüsselung des 3270-Datenstroms direkt zum Host (Wahlweise SSL-Native via JNI (Java Native Interface) oder JSSE (Java Secure Socket Extension), je nach installierter Java VM).

Java VM: Der LOG-WEB-Server benötigt keine Java VM. Wird clientseitig das Applet eingesetzt, unterstützt dieses Java VM 1.1 (SUN, MS) und höher.

Übergabe lokaler Informationen: Beim Starten des Applets können Konfigurationsparameter für die Host-Verbindung mitgegeben werden. Damit lassen sich z.B. Stations- oder LU-Namen an den lokalen PC binden, auf dem das Applet ausgeführt wird.

Verbesserte und erweiterte Tastatur-Unterstützung

  • Linke und rechte Strg.- und Shift-Tasten sind jetzt unterschiedlich belegbar
  • AltGr kann als modifier für Tasten verwendet werden (z.B. AltGr + A)
  • Enter und Num-Enter sind unterschiedlich belegbar.

Hinweis: Für Java-Versionen kleiner 1.4 und Microsoft VM ist dazu eine separat zu installierende DLL erforderlich.

Trimodale Tastatur: LOG-WEB unterstützt auf Wunsch die trimodale FTS Tastatur unter Microsoft und SUN Java VM (kostenpflichtiges Zusatzprodukt).

Mehr Bedienkomfort und verbesserte Darstellung:

  • Unterstützung des LogWeb/Ajax Client als reiner HTML Client im Browser
    mit den bekannten Vorteilen für Anwender und Administratoren.
  • 5250 Native Druck:
    SCS-Steuerzeichen werden automatisch in PCL gewandelt.
  • Erweiterte Makrosprache:
    Ausbau der Möglichkeiten zur Automatisierung von Abläufen.
  • Unterstützung von Windows Vista, 7, 8, 8.1 und 10
  • Unterstützung des Internet Explorers 7 - 12
  • Unterstützung von Microsoft Edge
  • Cut & Paste für strukturierte Bildschirme optimiert (Copy & Paste ist jetzt auch über die Kontextmenüs für die rechte Maustaste möglich).
  • Optimierte Bildschirmausgabe: Fonts können an die aktuelle Bildschirmgröße so angepasst werden, dass das gesamte Applet-Fenster vom Host-Bildschirm ausgefüllt wird.
  • Farbeinstellmöglichkeiten im Applet erheblich verbessert: Die Einstellungen für die Feldtypen, die Zuordnung von Attributen und Hostfarben wurde erheblich vereinfacht.
  • Konsistent vereinheitlichte und intuitive Bedienerführung: Die gesamte Oberfläche ist jetzt durchgängig intuitiver gestaltet. Auch bei sprachbedingt unterschiedlichen Textlängen wird das Layout automatisch angepasst.

Neue Dialoge wurden implementiert für:

  • Einstellung der Cursor-Form für Überscheib- und Einfügemodus
  • Darstellung und Farbeinstellung des Cursors als Fadenkreuz
  • Blinkgeschwindigkeit von Cursor und blinkendem Text
  • Stil der 3D-Rahmen für Eingabefelder
  • Anpassung der Fenstergröße an Fontgröße / Anpassung der Fontgröße an Fenstergröße

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie persönliche Beratung wünschen, oder noch Fragen zu speziellen LOG-WEB-Features haben Rückrufservice

[TOP]

LOG-WEB SDK: Entwicklungstool für Web-Applikationen & Services

Mit dem LOG-WEB Software Development Kit können in wenigen Tagen Web-Applikation und Web-Services ohne Spezialwissen, ohne Eingriffe am Host und ohne kostspielige Dienstleister realisiert werden. Das SDK erzeugt automatisch Client- oder Serverbasierende Lösungen inklusive zugehöriger Bedienoberflächen auf Basis aktueller Web- und Java- Technologie ( HTML, XML, SOAP, J2EE).

[TOP]

LOG-FT Version 7.5 ist verfügbar

Neben der ASCII-EBCIDIC Konvertierung unterstützt LOG-FT jetzt auch den Transfer von Unicode (UTF-8) Dateien.

Außerdem ist das direkte Schreiben und Lesen von Elementen in BS2000/OSD LMS Bibliotheken möglich.

Verschlüsselung und Authentifizierung

Durch Angabe von Wildcards (*) im Dateinamen kann eine Massendateiübertragung ausgelöst werden.

Datenkomprimierung mit zLib (in 9 Stufen einstellbar). mehr...

[TOP]

Mit LogWeb/Ajax druckt Ihr Großrechner PDF-Formulare

Die LogWeb/Ajax Spool Komponente nimmt Druckdaten im xfdf-Format (XML) an und mischt diese Daten automatisch in vorgefertigte PDF-Formulare. Dadurch wird die gesamte Problematik des Druckens vom Großrechner erheblich vereinfacht und ihre Ausdrucke sehen bedeutend besser aus. mehr...

[TOP]

Single-Sign-On mit LOG-TE und SECOS mit BS2000/OSD

Warum in Ihrer BS2000/OSD Sitzung nochmals ein Logon durchführen, wo Sie doch bereits in Ihrer Domäne bzw. Ihrem Active Directory angemeldet sind? Mit LOG-TE und SECOS wird durch den Austausch von Kerberos Tickets Single-Sign-On auch auf BS2000/OSD realisiert. mehr...

[TOP]

Druckaufträge überwachen mit dem Druckmonitor für LogWeb/Ajax

Mit dem Druckmonitor für LogWeb/Ajax haben Sie alle Druckaufträge, die vom Großrechner eintreffen, jederzeit unter Kontrolle. mehr...

[TOP]

Produktanpassungen für Windows 7, 8 und 8.1 in der 64 Bit Variante

Für die Terminalemulation LOG-TE und den Filetransfers LOG-FT wurden Produktanpassungen für die 64 Bit Varianten von Windows 7, 8 und 8.1 durchgeführt. Bitte setzen Sie sich wegen eines Updates mit uns in Verbindung. Kunden mit Wartungsvertrag (Schutzbrief) erhalten das Update wie immer kostenlos. Logics kontaktieren...

[TOP]

GDDM (Graphical Data Display Manager) Unterstützung in LogWeb

Die GDDM Unterstützung wurde in LogWeb für die 3270 Terminalemulation erheblich verbessert. mehr...

[TOP]

Single-Sign-On mit Kerberos in LogWeb/Ajax

Benutzer, die in Active Directory angemeldet sind, können sich das zusätzliche Login auf ihren Unix Rechnern in Zukunft sparen. mehr...

[TOP]

Der Filetransfer Server LOG-FT im Cluster

Der LOG-FT Server kann im Cluster als Clusterdienst installiert werden, wodurch die Verfügbarkeit des Dienstes erheblich erhöht wird. mehr...

[TOP]

 

Interessiert? Wir beraten Sie gerne zum Einsatz unserer Produkte!